Der Awina Family-Navigator

Mit dem Family-Navigator unterstützen wir Familien bei Themen wie Vorsorge, Absicherung, Recht und Sparen. 

Wir kennen die Fragen, die Familien haben - und manchmal auch vor sich herschieben.

Mit unserer Kurz-Analyse basierend auf deinem Familienmodell schlagen wir dir relevante Themen vor und geben dir die Werkzeuge in die Hand, um Verbesserungen vorzunehmen.

Unser Motto "Family-Life made easy" ist hier wörtlich zu nehmen.

Awina Family-Navigator jetzt testen
Awina Family-Navigator Dashboard

Wie funktioniert der Navigator?

/01

Klärende Fragen

Auf unserem Navigator stellen wir dir ein paar Fragen zu deiner Familiensituation und deinem Beziehungsstatus – daraus leiten wir ab welche Themen für dich relevant sind.

(i) Warum ist das wichtig?  (coming soon)

Awina Family-Navigator Frage AHV-Lücke
Awina Family-Navigator Säule 3a
Awina Family-Navigator Familiensituation

/02

Wo stehst du heute?

Viele von euch haben sich bereits Gedanken zum Them Vorsorge und Absicherung gemacht – wir prüfen mit dir, was du bereits schon erledigt hast und strukturieren den Teil der noch offen ist.

Keine Sorge, du kannst die Fragen auch 100% anonym beantworten falls dir dies lieber ist.

/03

Übersicht wo du stehst und Vorschläge

Basierend auf deinen Angaben zeigen wir dir wie du im Vergleich zu Anderen stehst. Du findest Möglichkeiten, dich und deine Familie besser abzusichern.

Keine Sorge, wir begleiten dich Schritt für Schritt durch diese Themen, du kannst also nichts falsch machen. Zudem sind die meisten Aufgaben kostenlos - du musst dir lediglich die Zeit dafür nehmen.

Awina Family-Navigator Dashboard Weiblich
Awina Family-Navigator Task Partner bei PK melden
Awina Family-Navigator Christiane
 

Wir suchen dich als Beta-Tester

Hilf uns den Navigator so zu bauen, dass möglichst viele Familien davon profitieren!

 

Dafür erhältst du kostenlos Zugriff auf den Navigator und wir senden dir bereits heute ein Handlungspaket deiner Wahl

[Konkubinat, Testament, oder Absicherung].

Vielen Dank 🙌

 

Was Familien über Awina denken

Meine Frau und ich sind berufstätig und möchten dies auch weiterhin bleiben. Mit der Geburt unserer Zwillinge lernten wir die Kita-Kosten kennen. Für Unterstützung qualifizieren wir nicht – aber 2,750.- pro Monat können wir auch nicht an eine Kita zahlen.

Wir nutzen seit 2021 den Unterstützungsservice von Awina. Damit können wir die Kosten über einen längeren Zeitraum verteilen. Somit liegen Ferien und Säule 3a immer noch drin. 

Mutter mit Sohn by helena-lopes

Samuel Kunz, Aarau

Paar Blick in Zukunft

Meine Partner und ich sind seit vier Monaten überglückliche Eltern. Ich arbeite 50% und meine Partner 80%. Wir sind nicht verheiratet – eine Ehe passt einfach nicht so zu uns. 

In einem Test mit Awina wurde mir aufgezeigt, wie wenig sich meine Partnerin und ich gegenseitig absichern – dies war mir nicht bewusst. Awina gab uns den Tipp, den Partner bei der PK zu melden und hat mir zudem Vorlagen zu einem Konkubinatsvertrag zugestellt. Als Konkubinatspaar lohnt es sich hier etwas Zeit zu investieren.

Brigitte Untersander, Dübendorf

Vor drei Jahren war ich in einem Auslandsemester in Berlin und habe dort ein Praktikum angehängt. Ich habe nicht beachtet, dass ich in diesem Jahr keinen AHV-Beitrag entrichtet habe. Mal ehrlich, wer denkt mit 27 an die AHV... 

Awina hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass man seinen AHV-Auszug gratis bestellen kann und man bis zu fünf Jahre zurück allfällige Lücken schliessen kann, was ich gemacht habe. Ich finde es aber schlimm, dass man von der AHV nicht sensibilisiert wird. 

Mann Blick in Zukunft by jeffrey keenan

Daniel Fuchs, Zürich