fbpx

Häufig gestellte Fragen

Deine Fragen, unsere Antworten.

Suche nach Keyword oder nach Kategorie.

Wie können wir dir helfen?

Über uns

Wie funktioniert der Awina Kredit?
Awina entlastet euer monatliches Budget und finanziert bis zu 50% eurer Kita-Kosten. Dies, so lange euer Kind in der Kita ist und zu einem sehr niedrigen Zins.
Kategorien: Homepage, Über AWINA
Wer finanziert die Kredite / woher kommt das Geld?
Awina hat institutionelle Investoren als Partner. Sie glauben an die Zukunft der Familien und investieren in diese. Awina hat deshalb auch die Möglichkeit, marktunüblich tiefe Zinsen anzubieten.
Kategorie: Über AWINA
Erfährt mein Chef von der Kreditanfrage?
Natürlich nicht. Eure Anfragen sind privat und eure Daten sicher.
Kategorie: Über AWINA
Warum sollte ich Awina in Betracht ziehen?
Ihr könnt euch Optionen rund um die Kinderbetreuung schaffen. Ihr entlastet euer Monatsbudget und gewinnt an Flexibilität, um zum Beispiel im Beruf zu bleiben oder ein Loch in der Pensionskasse zu vermeiden. Vor allem Mütter sind nach Babypausen und Familienauszeiten öfter von Altersarmut betroffen.
Kategorie: Über AWINA
Hilft Awina auch bei der Kita-Platzvermittlung?
Aktuell nein, das ist allerdings langfristig geplant.
Kategorie: Über AWINA
Wer ist Awina?
Awina ist ein Schweizer Fintech Unternehmen mit Sitz in Zürich. Das Team besteht aus den zwei Gründern und einem engagierten und vielseitigen Team sowie diversen Partnern. Awina besteht damit Familien finanziell entlastet werden, einfach planen können, und sorgenfrei durchs Leben gehen.
Kategorie: Über AWINA
Wie unterscheidet sich Awina von anderen Kleinkreditgebern?
Awina bietet nur zweckgebundene Kredite an. Diese werden gestaffelt aufgebaut. Das bedeutet, dass immer nur und direkt an die Kita ausbezahlt wird. Es fliesst kein Geld an die Familie. Jeden Monat steigt die Kreditsumme regelmässig an, bis das Kind von der Kita in den Kindergarten wechselt. Dann bezahlt die Familie den Kredit in regelmässigen Schritten zurück - zu einem sehr niedrigen Zinssatz.
Kategorien: Homepage, Über AWINA
Wir haben uns noch nicht für eine Kita entschieden bzw. haben noch keinen unterschriebenen Kita-Vertrag. Kann ich trotzdem eine Awina-Finanzierung beantragen?
Euren Kreditantrag könnt ihr auch ohne Kita-Vertrag stellen, solange ihr wisst wie viel die Kita-Kosten sein werden. Euer Antrag wird von uns geprüft. Wichtig: Kredite sind zweckgebunden. Die Auszahlung beginnt, wenn ihr einen Kita-Platz habt und der Kita-Vertrag bei Awina vorliegt.
Kategorie: Über AWINA
Mit welchen Kitas arbeitet Awina?
Awina ist unabhängig und an keine Kita gebunden. Eine Finanzierung kann für jede anerkannte Kita in der Schweiz beantragt werden. Das garantiert maximale Flexibilität und bei Bedarf kann die Finanzierung problemlos auf eine andere Kita übertragen werden.
Kategorie: Über AWINA
Kann ich eine Awina-Finanzierung aufnehmen wenn mein Kind schon in der Kita ist?
Natürlich. Das kann jederzeit erfolgen. Bitte in eurem Kreditantrag das richtige Start- und Enddatum angeben.
Kategorie: Über AWINA
Was macht Awina bei einem Betrugsversuch?
Betrugsversuche werden ernst genommen. Das Kleinkreditgeschäft ist sehr stark reguliert und die verantwortlichen Behörden werden von Betrugsversuchen umgehend informiert.
Kategorie: Über AWINA
Kann ich einen Awina-Kredit nur für mein eigenes Kind aufnehmen?
Nein. Grundsätzlich kann eine Finanzierung auch für ein Enkelkind, Nichten und Neffen, oder ein Gottenkind beantragt werden. Der Kredit wird immer auf den Namen der unterschreibenden Person ausgestellt, welche auch vollständig dafür haftet.
Kategorie: Über AWINA
Gibt Awina schon Kredite aus?
Aktuell befindet sich Awina noch im Aufbau. Das bedeutet, dass noch keine Kredite vergeben werden. Mit eurer Registrierung und euren Angaben zu eurem Finanzierungsbedürfnis kann Awina aber ihre Angebote verbessern und auf die Bedürfnisse verschiedenster Familien zuschneiden.

Konditionen, Kosten & Gebühren

Was kostet mich eine Mahnung?
Generell bittet Awina bei Problemen oder Fragen um Kontaktaufnahme. Je schneller desto besser. Rasches Handeln erspart Umtriebe.
Was ist der Mindestbetrag für einen Kredit?
Der Mindestbetrag für eine Finanzierung beträgt CHF 500.- pro Monat über mindestens 1 Jahr. Bei einer Finanzierung von 50% entspricht dies monatlichen Kita-Kosten von mindestens CHF 1'000.-.
Welche Gebühren gibt es?
Awina erhebt Zinsen und Gebühren. Damit sind alle Kosten gedeckt. Einzig Mahngebühren fallen bei verspäteter Zahlung an. Um Umtriebe und unnötige Kosten zu meiden, bittet Awina bei Problemen um Kontaktaufnahme.
Wie bezahle ich meinen monatlichen Anteil der Kita-Kosten?
Ihr erhaltet alle nötigen Zahlungsinformationen für den Dauerauftrag nachdem der Kredit genehmigt und der Kreditvertrag elektronisch unterschrieben wurde. Bitte den Dauerauftrag unbedingt rechtzeitig einrichten.
Bezahle ich am Ende nicht mehr als ohne Awina?
Mit den Zinsen und Gebühren zahlt ihr am Ende der Kita-Zeit insgesamt etwas mehr, wie üblich bei Krediten. Eine Awina-Finanzierung bietet allerdings die Möglichkeit, euer Monatsbudget zu entlasten, eure Zeit und euer Einkommen flexibel zu investieren. Viele Personen unterschätzen zum Beispiel die versteckten Kosten einer langen Babypause und deren Auswirkung auf die Vorsorge.
Kann ich die Kreditzinsen von den Steuern absetzen?
Ja, Schuldzinsen sind von den Einkommenssteuern abziehbar.
Wie hoch ist mein maximaler Kreditbetrag?
Der maximale Kreditbetrag ist individuell, von Familie zu Familie unterschiedlich. Er hängt von der Laufzeit bzw. den monatlichen Kita-Kosten ab.
Gibt Awina schon Kredite aus?
Aktuell befindet sich Awina noch im Aufbau. Das bedeutet, dass noch keine Kredite vergeben werden. Mit eurer Registrierung und euren Angaben zu eurem Finanzierungsbedürfnis kann Awina aber ihre Angebote verbessern und auf die Bedürfnisse verschiedenster Familien zuschneiden.

Kreditantrag & Kreditprüfung

Wer erhält eine Awina-Finanzierung?
Um einen Kredit zu erhalten, musst du kreditfähig und kreditwürdig sein. Mindestbedingungen sind, dass du deinen Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein hast; wenn du Ausländer bist, brauchst du einen C Ausweis oder seit mindestens 6 Monaten einen B Ausweis. Ausserdem musst du zwischen 18 und 65 Jahre alt sein, mindestens CHF 2'500.- netto im Monat verdienen, und angestellt oder selbständig sein.
Welche Voraussetzungen braucht es für den Erhalt einer Awina-Finanzierung?
Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit müssen erfüllt sein. Mindestbedingungen sind: Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein; bei Ausländer*innen braucht es den C Ausweis oder einen B Ausweis, der seit mehr als sechs Monaten besteht; Alter zwischen 18 und 65 Jahre, Mindestnettoeinkommen von CHF 2'500.- im Monat, angestellt oder selbständig.
Wie funktioniert der Antragsprozess?
Ganz einfach und online: es braucht alle persönlichen Daten der Person, die den Antrag stellt, und den benötigten Finanzierungsbetrag. Danach werden die Daten geprüft und ein rascher Bescheid erfolgt. Die Information, ob Kreditfähigkeit und -würdigkeit erfüllt sind, wird innerhalb von wenigen Minuten erhalten.
Kann ich gleichzeitig verschiedene Finanzierungen bei Awina aufnehmen?
Eine Person kann einen Kredit beantragen und erhält eine Finanzierung. Mehrere Kreditanfragen gleichzeitig zu stellen kann einen negativen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit haben - daher bitte davon absehen.
Awina hat meinen Antrag abgelehnt, warum gibt es keine Begründung?
Kreditanträge werden bei ungenügender Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit ohne Angabe von Gründen abgelehnt, um Familien zu schützen und Überschuldung zu vermeiden.
Ich hatte eine Betreibung, dies ist aber bezahlt. Kann ich trotzdem eine Awina-Finanzierung beantragen?
Ja, das ist möglich, solange alle Betreibungen bezahlt und Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit erfüllt sind.
Ich bin arbeitslos, kann ich eine Awina-Finanzierung beantragen?
Voraussetzungen sind ein Mindestnettoeinkommen CHF 2'500.- netto im Monat, angestellt oder selbständig. Weitere Informationen stehen hier zur Verfügung.
Ich wohne nicht in der Schweiz oder in Liechtenstein. Kann ich trotzdem eine Awina-Finanzierung beantragen?
Voraussetzung für eine Awina-Finanzierung ist ein Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein. Wer im Ausland lebt und eine Finanzierung wünscht, soll Awina unter family@Awina.ch kontaktieren. Vielleicht ist Awina bald auch in eurem Land präsent.
Ich bin Ausländer*in, was für einen Ausweis brauche ich um eine Awina-Finanzierung beantragen zu können?
Voraussetzung ist ein B Ausweis, der seit mindestens sechs Monaten gültig ist, oder ein C Ausweis.
Ich habe bereits Kredite bei anderen Anbietern aufgenommen. Kann ich trotzdem eine Awina-Finanzierung beantragen?
Das hängt von der Kreditfähigkeit ab, also ob jemand imstande ist alle Beiträge pünktlich abzubezahlen.
Ich bin selbständig, kann ich eine Awina-Finanzierung beantragen?
Das hängt von deiner Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit ab.
Ich bin Rentner, kann ich eine Awina-Finanzierung beantragen?
Voraussetzungen sind ein regelmässiges Mindestnettoeinkommen von CHF 2'500.- netto im Monat, angestellt oder selbständig.
Wie viel Geld kann ich bekommen?
Der Finanzierungsbetrag ist individuell und von Familie zu Familie unterschiedlich. Es hängt vom persönlichen monatlichen Freibetrag ab, also wie viel noch übrig bleibt nachdem die wichtigsten Auslagen bezahlt sind (wie Miete und Krankenkassenprämien).
Brauche ich ein Mindesteinkommen?
Voraussetzung ist ein regelmässiges Mindestnettoeinkommen von CHF 2'500.- netto im Monat, angestellt oder selbständig.
Haftet mein Partner / meine Partnerin für meinen Kredit?
Nein, denn Kleinkredite sind immer persönlich und die Haftung liegt nur bei der Person, die den Kreditvertrag aufgenommen und unterschrieben hat. Tipp: Es kann hilfreich sein, wenn die Person mit dem höheren Einkommen den Kredit beantragt.
Kann ich mit meinem Partner / meiner Partnerin einen Kredit beantragen?
Nein, denn Kleinkredite sind immer persönlich und die Haftung liegt nur bei der Person, die den Kreditvertrag aufgenommen und unterschrieben hat. Tipp: Es kann hilfreich sein, wenn die Person mit dem höheren Einkommen den Kredit beantragt.
Wie schnell wird Awina meinen Antrag bearbeiten und mit der Finanzierung beginnen?
Ob du kreditfähig und kreditwürdig bist, erfährst du innerhalb von Minuten nachdem du dich bei uns registriert, online identifiziert und deine Daten freigegeben hast. Danach werden deine Angaben sowie deine hochgeladenen Dokumente eingehend von den Kreditspezialisten geprüft.
Was ist die Mindest- und Maximallaufzeit einer Finanzierung?
Die Mindestlaufzeit für eine Finanzierung ist ein Jahr. Das bedeutet, dass der Kreditbetrag während eines Jahres monatlich ausgezahlt wird. Danach bezahlt ihr ein Jahr lang den Kreditbetrag zurück. Das eignet sich zum Beispiel für Familien, deren Kinder in einem Jahr in den Kindergarten übergehen werden.
Was ist die ideale Dauer für eine Finanzierung?
Die ideale Laufzeit für eine Awina-Finanzierung ist ab dem Tag, an dem euer Kind in die Krippe geht, bis zu dem Tag, an dem es in den Kindergarten wechselt. Bitte beachten: wenn der Kredit früher aufhört, musst er abbezahlt, gleichzeitig aber auch die Krippenkosten weiter aus eigener Tasche bezahlt werden. Darum ist es empfehlenswert, die Laufzeit auf den Übergang in den Kindergarten anzupassen.
Was ist eine Widerrufsfrist?
Gemäss Konsumkreditgesetz hast du nach Unterschrift des Kreditvertrages 14 Tage Zeit, um deine Meinung zu ändern. Nach Ablauf dieser Frist kann Awina mit den monatlichen Auszahlungen deines Kredites an deine Kita beginnen.
Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Awina-Finanzierung zu beantragen?
Ein Kredit kann frühestens ein Jahr vor dem Kita-Eintritt des Kindes beantragt werden, und spätestens einen Monat bevor die erste Kita-Rate beglichen werden muss. Es ist empfehlenswert sich frühzeitig mit dem Thema Belegung eines Kita-Platzes, Kita-Kosten, Kita-Finanzierung und Kita-Dauer auseinanderzusetzen.
Wann muss ich die erste Zahlung tätigen?
Die erste Zahlung auf das Awina-Konto muss vor dem 15. des Monats vor dem ersten Kita-Monat erfolgen (wenn die Kita zum Beispiel im April anfängt, muss die erste Zahlung am 15. März eintreffen). Tipp: Bitte einen Dauerauftrag bei eurer Bank einrichten.
Was gehört zu einer verantwortungsbewussten Kreditaufnahme?
Kredite sollen nicht zur Überschuldung führen. Empfehlungen: Monatsbudget mit allen Einnahmen und Ausgaben erstellen und Rückstellungen für Unvorhergesehenes wie Zahnarztrechnungen oder Reparaturen bilden. Unerwartete Ereignisse wie z.B. Arbeitsplatzverlust oder Ehescheidung können die finanzielle Situation ebenfalls beeinflussen.
Wer oder was ist die ZEK/IKO?
Die Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) sammelt positive und negative Meldungen sowie Daten über die Bonität von Kreditnehmern und Kreditnehmerinnen, unter anderem Informationen über Kreditgesuche.
Was passiert, wenn ich einen Kreditantrag mache uns sich dann herausstellt, dass ich nicht kreditfähig oder – würdig bin?
Die Ablehnung eines Kreditantrags kann einen negativen Einfluss auf deine Kreditwürdigkeit haben und zieht einen Eintrag in die ZEK und IKO mit sich.
Woher weiss ich, ob ich kreditfähig bin?
Die richtige Bonitätsprüfung findet während des Antragprozesses statt.
Woher weiss ich, ob ich kreditwürdig bin?
Die richtige Bonitätsprüfung findet während des Antragprozesses statt.
Laut eurem Kreditrechner auf der Website bin ich nicht kreditfähig. Was soll ich machen?
Falls du nicht ausreichend kreditfähig bist, das Einkommen deines Lebenspartners/deiner Lebenspartnerin bereits dazugezählt hast und es trotzdem nicht ausreicht, kann Awina keine Finanzierung gewähren. Eine Empfehlung ist bei der Familie oder bei der Gemeinde um Unterstützung anzufragen.
Welche Informationen werden im Kreditantrag abgefragt?
Benötigt werden persönlichen Daten, falls schon vorhanden Informationen zum Kind und der Kita, den genauen Kredit der beantragt wird sowie das Einkommen und die Ausgaben pro Monat. Der Prozess ist einfach, unkompliziert und wird Schritt für Schritt begleitet.
Welche Dokumente muss ich nach der Zusage einreichen?
Nach einem positiven Kreditentscheid braucht es Mietvertrag, Lohnausweis und den Kita-Vertrag.
Gibt Awina schon Kredite aus?
Aktuell befindet sich Awina noch im Aufbau. Das bedeutet, dass noch keine Kredite vergeben werden. Mit eurer Registrierung und euren Angaben zu eurem Finanzierungsbedürfnis kann Awina aber ihre Angebote verbessern und auf die Bedürfnisse verschiedenster Familien zuschneiden.

Während der Kreditlaufzeit

Wann und wie muss ich meinen monatlichen Anteil bezahlen?
Erstellt bei eurer Bank einen Dauerauftrag auf das Awina-Konto mit monatlicher Überweisung des Beitrags am 15. des Monats. Eure Zahlungsinformation bzw. die Awina-ID (im Format P-xxxxxx) wird auf dem Awina-Dashboard angezeigt und muss zwingend als Referenz im Dauerauftrag angegeben werden. Nur so können wir eure Zahlung richtig zuordnen.
Was passiert wenn ich nicht pünktlich bezahle?
Wenn der Beitrag nicht pünktlich an Awina überwiesen wird, wird die Zahlung an die Kita nicht freigegeben und ihr seid im Verzug mit der Zahlung an die Kita. Die Kita setzt sich dann mit euch in Verbindung. Ab dem Zeitpunkt wird Awina den ausstehenden Kredit zurückführen. Meldet euch also umgehend und rechtzeitig, falls es Zahlungsschwierigkeiten gibt.
Kann ich meinen Kredit vorzeitig zurückzahlen?
Natürlich, der Kredit kann jederzeit frühzeitig zurückbezahlt werden. Wendet euch an family@awina.ch.
Wie eröffne ich einen Dauerauftrag?
Schaut in eurem E-Banking unter Zahlungen nach. Falls nicht auffindbar, dann bei eurer Hausbank direkt nachfragen. Vergesst nicht die Awina-ID (im Format P-xxxxxx) als Referenz anzugeben. Das ist sehr wichtig damit eure Zahlung zugeordnet werden kann.
Kann ich einen Teilbetrag vorzeitig zurückzahlen (Sondertilgung)?
Natürlich, ihr könnt auch nur einen Teil des Kredits jederzeit frühzeitig zurückzahlen. Wendet euch an family@Awina.ch.
Wie kann ich meine neue Adresse mitteilen?
Adressänderungen könnt ihr einfach in eurem Awina-Dashboard über "Mein Profil" erfassen.
Mein Kind wechselt die Kita. Wie geht es weiter?
Bitte rechtzeitig und persönlich mit Awina Kontakt aufnehmen und den neuen Kita-Vertrag zusenden, damit gemeinsam die Zahlungen angepasst werden können. Die Finanzierung ist nicht an die Kita gebunden. Bitte berücksichtigen, dass der Kreditbetrag während der Laufzeit nicht erhöht werden kann.
Wir ziehen ins Ausland oder mein Kind wird aus einem anderen Grund nicht mehr zur Kita gehen. Wie geht es weiter?
Bitte rechzeitig und so früh wie möglich mit Awina Kontakt aufnehmen, damit der Kredit pünktlich beendet wird. Bitte die Rückzahlung angehen gemäss den Informationen, die ihr von Awina erhaltet.
Wie schnell muss ich den Kredit zurückzahlen?
Es ist üblich den Kredit über die doppelte Laufzeit zurückzuzahlen, dass heisst nach zwei Jahren Kita wird zwei Jahre lang zurückbezahlt. Falls ihr den Kredit schneller zurückzahlen möchtet, werden die Raten angepasst. Hierzu bitte mit Awina Kontakt aufnehmen.
Die Kita sagt, die Zahlung sei nicht angekommen. Was soll ich machen?
Bei Zahlungsunregelmässigkeiten bitte mit Awina Kontakt aufnehmen.
Was passiert wenn sich die Kita-Kosten ändern oder ich etwas anderes (zB. Extrakosten) an die Kita zahlen muss?
Bei dauerhaften Anpassungen der Krippenkosten, bitte mit Awina Kontakt aufnehmen. Kleinere, unregelmässige Extrakosten bitte direkt mit der Kita regeln.
Wie gehe ich sicher, dass mein Kita-Kostenanteil ankommt?
Solange euer Beitrag am 15. des Vormonats bei Awina eintrifft, wird der monatliche Kreditanteil freigegeben und die Kita-Kosten von Awina beglichen. Bei Unstimmigkeiten bitte mit Awina Kontakt aufnehmen.
Was ist der Unterschied zwischen Kreditaufbau unde Kreditabbau?
In der Kreditaufbauphase geht euer Kind in die Kita und der Kreditbetrag steigt monatlich regelmässig an, weil Awina einen Teil der Kita-Kosten finanziert. Wechselt euer Kind in den Kindergarten, kommt die Kreditabbauphase und der Kredit wird ebenfalls monatlich in regelmässigen Schritten abbezahlt.
Gibt Awina schon Kredite aus?
Aktuell befindet sich Awina noch im Aufbau. Das bedeutet, dass noch keine Kredite vergeben werden. Mit eurer Registrierung und euren Angaben zu eurem Finanzierungsbedürfnis kann Awina aber ihre Angebote verbessern und auf die Bedürfnisse verschiedenster Familien zuschneiden.

Datenschutz und Sicherheit

Wie funktioniert die Registrierung?
Ganz einfach: ihr braucht eine gültige Email-Adresse, ein Passwort, und eine 2-Faktor-Authentisierungsapp wie Google Authenticator. Ein Download-Link für den Google Authenticator wird euch bei der Registrierung angezeigt. Dies ist notwendig, um euren Account zu schützen. Danach habt ihr Zugriff auf euer Awina-Dashboard.
Ist meine Privatsphäre geschützt?
Awina benutzt erstklassige Dienstleister, welche die höchsten Sicherheitsanforderungen der FINMA erfüllen. Eure Daten werden verschlüsselt und gesichert übermittelt.
Welche Informationen gibt Awina an Dritte weiter?
Für eine einfache, unkomplizierte und sichere Abwicklung arbeitet Awina mit anerkannten Partnern zusammen.

Du brauchst noch weitere Hilfe?

Schreib uns an support@awina.ch